Geraer Literaturclub
eine Institution des Bibliotheksfördervereins "Buch und Leser e.V."

Vera Richter

 
zur Person:

Sie begann vor mehr als dreißig Jahren damit, heiter satirische Kurzgeschichten zu schreiben, in deren Mittelpunkt kritikwürdige Verhältnisse und Personen stehen. Bisher wurden dreiunddreißig Kurzgeschichten in Zeitungen, Zeitschriften und fünf Anthologien veröffentlich. Mit einer Glosse machte sie in einer in mehreren europäischen Ländern erscheinenden Frauenzeitung auf sich aufmerksam. 
"Mensch, Oma Herta..." - Szenen eines aufregenden Lebens - ist ihre erste größere literarische Arbeit, erschienen im Verlag Dr. Frank GmbH, 2006. Seit  2009 ist sie Mitglied des Literaturclubs.

literarische Arbeiten:

Veröffentlichungen

  • bis zur Wende ca. 30 Kurzgeschichten in Zeitungen und Zeitschriften und zwei Anthologien
  • Text für Arbeiterfestspiele (wurde durch Grit-Maren Beer aus Gera vorgetragen)
  • 2002 Glosse Zeitschrift "Frau im Leben" Weltbild Verlag GmbH
  • "Der Eierschalensollbruchstellenverursacher"
  • 2006 Erzählung Dr. Frank Verlag Gera "Mensch, Oma Herta"
  • 2008 Anthologie Goethegesellschaft Gera "Lustige Leute - Lustiger Ort"
  • 2009 Anthologie Edition Freiberg Dresden "Die Gedanken sind frei"
  • 2009 Anthologie Gothegesellschaft Gera/Literaturverein Kulmbach "Erstmals drüben"
  • 2011 Anthologie Edition Freiberg Dresden "Verweile doch, du bist so schön"
  • 2011 Anthologie Provinzkultur e.V. und Freies Wort Suhl "Entfaltungsmöglichkeiten"
  • 2011 Anthologie Goethegesellschaft Gera/Literaturverein Kulmbach " Gruselige Geschichten"
  • 2012 Anthologie Verlag für Kunst und Literatur Nürnberg "Wenn das die Grimms wüssten"
  • 2012 Anthologie Edition Freiberg Dresden "Es war einmal... und manche, die gestorben sind, leben noch heute"
  • 2013 Februar "Briefe" Themenbuch, Verlag Leben in der Sprache
  • 2013 Juli "Mann und Frau" Themenbuch, Verlag Leben in der Sprache
  • 2013 Oktober "25-funfundzwanzig" Themenbuch, Verlag Leben in der Sprache
  • 2013 Oktober "Überall ist Wunderland" Anthologie, Edition Freiberg
  • 2013 "Was thust du für Gera, du Treiber?" Goethe-Gesellschaft
  • Goethe und der Osten Thüringens
  • 2014 "Als ich ein kleines Mädchen/kleiner Junge war" Edition Freiberg
  • 2015 Gothe Gesellschaft "Lustige Streiche" 
  • 2015 Neues Deutschland "Hermes, der schmeichelnde Götterbote"
  • 2015 Edition Freiberg - Antologie "Wenn jemand eine Reise tut"
  • 2016 "Ein Lied gegen den Hunger"
  • 2016 Neues Deutschland, Schreibwettbewerb, 1. Preis "Traudel, das Flüchtlingskind"
  • 2016 Anthologie "Die Liebe hat immer Recht"
  • 2016 Anthologie "Heimatlos"